Was Ist Eine Gute Ernhrung Und Warum Ist Sie So Wichtig

From SEDS-USA Wiki
Jump to navigation Jump to search

Die meisten von uns wissen, worum es bei gesunder Ernährung geht: weniger frittiertes Essen, weniger Zucker und mehr Gemüse und Obst. Wenn es jedoch um eine gute Ernährung geht, wissen zu viele von uns nicht alle Einzelheiten über die Vorteile einer guten Ernährung und wie man sie erreicht .

Ein gesunder Lebensstil hängt von der Ernährung ab. Lassen Sie uns damit beginnen, die Vorteile einer gesunden Ernährung zu untersuchen. Um fruchtbare Informationen über entdecken Ernährungsplan, Sie müssen Schauen Sie sich unsere Website Leichter als du denkst Verwendung .

Wie gesunde Ernährung Ihre Gesundheit fördern kann

Gewichtsmanagement

Viele Leute denken das fälschlicherweise Gewichtsverlust ist eine Frage der folgenden Modediäten. Eine nahrhafte Ernährung ist jedoch der beste Weg, um ein gesundes Gewicht zu halten und gleichzeitig die für eine gesunde Körperfunktion notwendigen Nährstoffe zu erhalten. Aber eine gesunde Ernährung ist der beste Weg, um Ihr Gewicht unter Kontrolle zu halten und die Nährstoffe zu bekommen, die Sie brauchen, um gut zu funktionieren. Der Verzehr nahrhafter Lebensmittel ist jedoch die beste Option, um ein gesundes Gewicht zu halten und die richtigen Nährstoffe zu erhalten, um eine gesunde Körperfunktion zu unterstützen. Der Austausch von ungesundem Junk Food und Snacks gegen nahrhafte Lebensmittel ist der erste Schritt, um Ihr Gewicht in einem gesunden Rahmen zu halten Bereich im Verhältnis zu Ihrer Körperzusammensetzung, ohne dass Sie auf den Trend der Modediät aufspringen müssen.

Schutz vor chronischen Krankheiten

Schlechte Ernährung und Fettleibigkeit führen zu vielen chronischen Krankheiten wie Typ-2-Diabetes und Herzkrankheiten. Eine gute Ernährung ist wichtiger denn je, denn 1 von 9 Einwohnern Singapurs ist von Diabetes betroffen. Vorbeugende Maßnahmen mit einem auf Vollwertkost basierenden Ernährungsplan können helfen die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung verwandter Krankheiten wie Nierenversagen verringern.

Stärkung Ihres Immunsystems

Wesentliche Vitamine und Mineralstoffe sind essentiell für eine optimale Funktion des Immunsystems. Gesunde Ernährungsgewohnheiten und abwechslungsreiche Ernährung tragen dazu bei, dass Ihr Immunsystem auf Hochtouren läuft, und verhindern, dass Sie Krankheiten oder andere Immunschwächezustände entwickeln.

Früheres Altern

Bestimmte Arten von Lebensmitteln wie Tomaten, Beeren und andere Früchte können helfen, die Energie und die kognitive Leistungsfähigkeit zu steigern.

Ihr psychologisches Wohlbefinden erhalten

Die richtige Auswahl an Lebensmitteln kann Sie glücklicher machen. Sie werden sich positiver fühlen, wenn Sie Lebensmittel essen, die reich an Eisen und Omega-3-Fettsäuren sind. Dies wird Ihnen helfen, eine bessere geistige Einstellung zu haben und psychischer Gesundheit vorzubeugen Probleme.

Wie erstellt man am besten einen ausgewogenen Ernährungsplan? Gesunde Ernährung geht es darum, ausgewogene Anteile nährstoffreicher Lebensmittel aus den verschiedenen Lebensmittelgruppen zu sich zu nehmen und verschiedene gesunde Essgewohnheiten anzunehmen.

Indikatoren für eine gesunde Ernährung

1. Körperzusammensetzung

Ein gut strukturierter Ernährungsplan ermöglicht es Ihnen, a gesunder Körper und akzeptabler Körperfettanteil (18–24 % für Männer, 25–31 % für Damen). für Männer und 25-31 % für Frauen). Das bedeutet, dass der Plan die metabolische Gesundheit auf verschiedene Weise unterstützen sollte, einschließlich der Förderung einer gesunden Hormonfunktion, Insulinsensitivität und körperlichen Erholung.

2. Gesunder Cholesterinspiegel und Blutdruck

Es ist wichtig, Ihren Blutdruck und Ihren Cholesterinspiegel zu überwachen. Ein gesundes Gewicht bedeutet nicht, dass Sie gegen mögliche Probleme immun sind. Obwohl das Cholesterin aus der Nahrung einen geringeren Einfluss auf den Cholesterinspiegel im Blut hat als wir dachten, kann es sich dennoch auf Ihre gesamte Nahrungsfettaufnahme auswirken. Hypertonie kann auch durch eine übermäßige Natriumaufnahme verursacht werden, was zu Bluthochdruck führen kann.

3. Gesunde Haare und Haut

Der Zustand Ihrer Haut und Ihres Haares sind gute Indikatoren für die Qualität Ihrer Ernährung. Ihre Haut sollte gesund aussehen und ausreichend Nährstoffe enthalten. Es sollte glatt, geschmeidig und von kräftiger Farbe sein. Das Haar sollte kräftig und glatt sein und nicht trocken und spröde.

4. Schlaf und Energielevel

Die richtige Menge an Nährstoffen und Kalorien hilft Ihnen, energiegeladen zu bleiben, da es einen erholsamen Schlaf fördert. Sie fühlen sich möglicherweise träge, wenn Sie nicht genügend Kalorien oder Nährstoffe haben. Dies könnte darauf hindeuten, dass sich Ihr Körper im „Hungermodus“ befindet, was seine Fähigkeit zur Erholung beeinträchtigen kann. Sich träge zu fühlen, könnte auf einen Mangel an Nährstoffen oder Kalorien hindeuten, was dazu führt, dass Ihr Körper in den „Hungermodus“ wechselt und seine Fähigkeit zum Ausruhen einschränkt Wiederherstellungsfunktionen.

5. Routine Stuhlgang

Ihr Stuhlgang ist ein Zeichen dafür, wie viel Ballaststoffe Sie haben. re bekommen von Ihrer Ernährung. Wenn Sie sich verstopft fühlen, essen Sie mehr Obst und Gemüse, um Ihre Verdauung zu unterstützen.

Diese fünf Indikatoren können Ihnen eine ungefähre Vorstellung davon geben, wie Sie Ihre Ernährungsziele erreichen können. Es lohnt sich jedoch, sich von einem Ernährungsberater beraten zu lassen, der Ihnen helfen kann, Ihre Erfolgschancen zu verbessern und die üblichen Fallstricke zu vermeiden.